RMA Formular Downlaod

RMA-Bedingungen

Um Rücksendungen des Kunden schnell, effizient und fehlerfrei bearbeiten zu können, werden in Ergänzung der AGB der TERRA Sicherheit GmbH nachstehende Rücklieferungs-/RMA-Bedingungen vereinbart:

1. RMA-Nummernvergabe

Jegliche Rücksendung des Kunden erfolgt über das RMA-Verfahren. Der Kunde verpflichtet sich, vor jeder Rücksendung von Waren an die TERRA Sicherheit GmbH auf der Website https://terra-sicherheit.shop unter dem weiterführenden Link RMA und Verwendung des dort hinterlegten Formulars bzw. per Telefon oder E-Mail eine RMA-Nummer zu beantragen. Die beantragte RMA-Nummer incl. Begleitschein wird dem Kunden umgehend auf elektronischem Wege mitgeteilt, um dem Kunden eine sofortige Rücksendung zu ermöglichen. Die erteilte RMA-Nummer ist vom Kunden ausschließlich für die Rücksendung eines Gerätes zu verwenden und berechtigt nicht automatisch zum Erhalt einer Gutschrift.

2. Rücksendung

Der Kunde erhält von der TERRA Sicherheit GmbH nach der Anmeldung der RMA ein ausgefülltes Retourelabel, welches zur kostenfreien Rücksendung ermächtigt. Die Zusendung erfolgt als PDF Datei per E-Mail und kann nur für eine Rücksendung genutzt werden. Die dem Kunden übermittelte RMA-Nummer ist von dem Kunden auf der Paketverpackung zwingend von außen und deutlich sichtbar anzubringen. Überdies ist das vollständig ausgefüllte RMA-Formular/der Begleitschein der Warensendung unbedingt beizulegen. Andernfalls kann der Vorgang nicht bearbeitet werden. Die Rücksendung der Ware durch den Kunden muss innerhalb von 14 Werktagen seit Erteilung der RMA-Nummer erfolgen. Rücksendungen ohne RMA-Nummer werden von der TERRA Sicherheit GmbH ebenso abgelehnt, wie unfrei vom Kunden eingesendete Ware, und auf Kosten des Kunden zurückgesandt. Rücksendungen ohne detaillierte Fehlerbeschreibungen können nicht bearbeitet werden. Die zurückgesendete Ware ist vom Kunden überdies fachgerecht zu verpacken.

3. Defekt deklarierte Ware

Zurückgesendete Ware, an denen kein technischer Fehler feststellbar ist oder für die die Gewährleistungs-/Garantiefristen abgelaufen sind, wird dem Kunden kostenpflichtig zurückgesendet. Die TERRA Sicherheit GmbH berechnet dem Kunden für diesen Fall je eingesendeten Gerät eine Servicepauschale in Höhe von € 25,00, die Kosten des zugesendeten Retourelabels zuzüglich Transportkosten und gesetzlicher Mehrwertsteuer.

4. Vorabaustausch defekter Waren

Im Einzelfall erklärt sich die TERRA Sicherheit GmbH nach einer individuellen Vereinbarung mit dem Kunden gegebenenfalls bereit, dem Kunden im Wege des Vorabaustausches ein Ersatzgerät zu übersenden. Die als defekt vom Kunden deklarierte Ware ist vom Kunden innerhalb von 14 Werktagen seit Erteilung der RMA-Nummer einzusenden. Sofern sich der gerügte Defekt im Rahmen der von der TERRA Sicherheit GmbH zu übernehmenden Überprüfung des als defekt eingesendeten Gerätes bestätigen sollte, erhält der Kunde hierüber eine Bestätigung sowie eine Gutschrift. Bestätigt sich der vom Kunden gerügte Defekt nach der von der TERRA Sicherheit GmbH zu übernehmenden Überprüfung nicht oder wird das als defekt gerügte Gerät vom Kunden nicht innerhalb der Frist von 14 Werktagen seit Erteilung der RMA-Nummer eingesendet, hat der Kunde den Kaufpreis für das ihm vorabübersendete Ersatzgerät an die TERRA Sicherheit GmbH vollständig zu entrichten. Für diesen Fall gilt im Übrigen Ziff. 3 dieser RMA-Bedingungen.

5. Falsch bestellte Ware

Vom Kunden falsch bestellte Ware wird von der TERRA Sicherheit GmbH nur in ungeöffneter Originalverpackung und ausschließlich über ein individuelles Rückkaufangebot zurückgenommen.